HU_1_Logo

 

Dr. Tibor Schober

Lehrbeauftragter

 

 

 

 

 

 

Dr. Tibor Schober

Richter am Finanzgericht
Berlin-Brandenburg

 

mail@tibor-schober.de

IMG_3029

 

 

 

Veranstaltungen:

 

Sommersemester

 

Vorlesung: Bilanzsteuerrecht

Im Wochenturnus, 2 SWS, Mittwochs, 14.15-15.45 Uhr, Raum BE2 E44/46

Wahlobligatorische Lehrveranstaltung des Schwerpunktbereichs IV Unterschwerpunkt 3 (Unternehmens- und Gesellschaftsrecht)

 

Möglichkeit der mündlichen Prüfung für LL.M. und Erasmus; Schwerpunkt-Studienarbeit


Vorlesungsmaterialien (Passwort zum Öffnen wird nur in der Vorlesung mitgeteilt!):

      Vorlesungsmaterial 1. Vorlesung
      Vorlesungsmaterial 2. Vorlesung
      Übungsaufgabe (freiwillig)
      übungsaufgabe - Auswertung
      Vorlesungsmaterial 3. Vorlesung
      Vorlesungsmaterial 4. Vorlesung
      Vorlesungsmaterial 5. Vorlesung
      Vorlesungsmaterial 6. Vorlesung
      Vorlesungsmaterial 7. Vorlesung
      Vorlesungsmaterial 8. Vorlesung
      Vorlesungsmaterial 9. Vorlesung
      Vorlesungsmaterial 10. Vorlesung
      Vorlesungsmaterial 11. Vorlesung
      Vorlesungsmaterial 12. Vorlesung
 

 

 

Vorlesung: Einführung in das internationale und europäische Steuerrecht

 

Blockveranstaltung in Zusammenarbeit mit Herrn RA/StB Dr. Moritz Mühling, LL.M.

 

Termine:

             Freitag, 10. Mai 2019, 14.15 - 19.45 Uhr, Raum BE 2, 144 (Schober)

             Samstag, 11. Mai 2019, 09.00 - 15.30 Uhr, Raum BE 2, 144 (Schober)

             Freitag, 28. Juni 2018, 14.15 - 19.45 Uhr, Raum BE 2, 144 (Mühling)

             Samstag, 29. Juni 2018, 09.00 - 15.30 Uhr, Raum BE 2, 144 (Mühling)

 

 

2 SWS

 

Wahlobligatorische Lehrveranstaltung des Schwerpunktbereichs IV, Unterschwerpunkt 3 (Unternehmens- und Gesellschaftsrecht)

Möglichkeit der mündlichen Prüfung für LL.M. und Erasmus; Schwerpunkt-Studienarbeit


Vorlesungsmaterial (Passwort zum Öffnen wurde in der Vorlesung mitgeteilt!):

      Vorlesungsmaterial (Block Schober)
 




Mitbetreuung der Teilnehmer des BFH-Moot-Court

 

 

 

 

Lebenslauf:

 

Beruflicher Werdegang

 

seit Oktober 2013: Richter am Finanzgericht Berlin-Brandenburg; zugleich nebenamtliches Mitglied des gemeinsamen Juristischen Prüfungsamts der Länder Berlin und Brandenburg

 

seit Juni 2016: Gastdozent der Bundesfinanzakademie sowie der Fachhochschule für Finanzen in Königs Wusterhausen

 

2011 bis 2013: Rechtsanwalt - Steuerberater - Senior Tax Consultant bei PricewaterhouseCoopers WPG AG (PwC), Berlin

 

2008 bis 2010: Rechtsreferendariat im Kammergerichtsbezirk Berlin

 

seit 2007: Lehrbeauftragter der Juristischen Fakultät der HU-Berlin für Bilanzsteuerrecht und Internationales Steuerrecht

 

2002 bis 2004: berufliche Tätigkeit als Steuerfachangestellter

 

Ausbildung:

 

März 2013: Steuerberaterexamen - Senat für Finanzen Berlin

 

September 2009: Promotion zum Dr. iur. an der Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät

 

2003 bis 2007: Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin

 

2004 bis 2005: Studium der Rechtswissenschaften (Erasmus Programm) an der Eötvös-Loránd Universität Budapest/Ungarn

 

2002 bis 2003: Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Technischen-Universität zu Berlin, ohne Abschluss

 

1999 bis 2002: Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten

 

Juni 1998: Abitur

 

 

 

Veröffentlichungen:

 

Verfassungsrechtliche Restriktionen für den vereinfachenden Einkommensteuergesetzgeber - Eine Überprüfung verfassungsrechtlicher Grundsätze an ausgewählten Vereinfachungsideen (Diss.), Nomos 2009.

 

Kürzung der Entfernungspauschale - Kein Ende in Sicht?, Die Steuerberatung 06/2010, S. 246f.

 

Die Verfassungsmäßigkeit des Solidaritätszuschlages - Zweifelhafte Verfassungsinterpretation des Niedersächsischen Finanzgerichts, Die Steuerberatung 09/2010, S. 389-395.

 

Mitautor: Herrmann/Heuer/Raupach - Kommentar zum Einkommensteuer- und Körperschaftsteuergesetz - § 4 Abs. 5 Nr. 5-6a, § 4 Abs. 9, § 4a, § 4f, § 6 Abs. 1 Nr. 4 und § 6 Abs. 7 EStG.

 

Zusammen mit Nicole Kuhnke (B.A./LL.M): Die "Anti-RETT-Blocker"-Regelung des § 1 Abs. 3a GrEStG - Anmerkungen, Probleme und Zweifelsfragen zum neuen Grunderwerbsteuertatbestand, NWB 28/2013, S. 2225-2234.

 

Der Solidaritätszuschlag - Nicht nur für den "Aufbau Ost", Legal Tribune Online, 29.07.2013, Online.

 

Buchbeitrag: Sonderfragen grunderwerbsteuerlicher Organschaft (Kapitel 23) in Prinz/Witt (Hrsg.), Steuerliche Organschaft, 2. Aufl. 2019.

 

diverse Urteilsanmerkungen für EFG (Entscheidungen der Finanzgerichte)
  • FG Düsseldorf v. 29.9.2015 - 10 K 4479/11 F, EFG 2016, 109
  • FG Hessen v. 15.7.2015 - 4 K 284/13, EFG 2016, 228
  • FG Thüringen v. 26.2.2015 - 1 K 487/14, EFG 2016, 408
  • FG Niedersachsen v. 27.1.2015 - 8 K 345/14, EFG 2016, 57
  • FG Niedersachsen v. 26.11.2015 - 6 K 69/15, EFG 2016, 832
  • FG München v. 26.10.2015 - 7 K 122/14, EFG 2016, 921
  • FG Mecklenburg-Vorpommern v. 13.1.2016 - 1 K 4/15, EFG 2016, 988
  • FG Köln v. 6.4.2016 - 3 K 2802/13, EFG 2016, 1250
  • FG Sachsen v. 24.2.2016 - 2 K 1479/15, EFG 2016, 1341
  • FG Köln v. 16.6.2016 - 13 K 1014/13, EFG 2016, 1718
  • FG Köln v. 16.6.2016 - 13 K 3649/13, EFG 2016, 1711
  • FG Köln v. 15.9.2016 - 10 K 2497/15, EFG 2016, 2081
  • FG Köln v. 1.9.2016 - 15 K 444/12, EFG 2017, 89
  • FG Düsseldorf v. 28.10.2016 - 6 K 3112/14, EFG 2017, 270
  • FG Sachsen v. 1.2.2017 - 2 K 1059/16, EFG 2017, 689
  • FG Nürnberg v. 25.10.2016 - 1 K 1229/14, EFG 2017, 929
  • FG Münster v. 17.5.2017 - 7 K 1158/14, EFG 2017, 1148
  • FG Düsseldorf v. 6.2.2017 - 11 K 2879/15 E, EFG 2017, 1150
  • FG Baden-Württemberg v. 30.1.2017 - 10 K 3703/14, EFG 2017, 1604
  • FG Münster v. 28.3.2017 - 12 K 3545/14 G, F, EFG 2017, 1740
  • FG München v. 17.4.2017 - 12 K 273/18, EFG 2018, 1527
  • FG Düsseldorf v. 9.7.2018 - 2 K 2170/16 F, EFG 2018, 1666
  • FG Baden-Württemberg v. 16.4.2018 - 10 K 201/17, EFG 2018, 1947
  • FG Hessen v. 4.9.2017 - 4 K 385/17, EFG 2018, 1876
  • FG Niedersachsen v. 19.9.2018 - 10 K 174/16, EFG 2019, 63
  • FG Niedersachsen v. 19.9.2018 - 9 K 325/17, EFG 2019, 161
  • FG Niedersachsen v. 20.2.2019 - 9 K 325/16, EFG 2019, 712
  • FG Sachsen-Anhalt v. 6.3.2018 - 4 K 986/14, EFG 2019, 758

 

Zusammen mit Dr. Olaf Christian Cropp: Ist das Abzugsverbot für Aufwendungen für eine erste Berufsausbildung verfassungswidrig? - Thesen und Gegenthesen zum verfassungsrechtlichen Maßstab des zwangsläufigen, pflichtbestimmten Aufwands, FR 2016, S. 837-848.

 

Mitautor: Pfirrmann/Rosenke/Wagner - Beck'scher Online-Kommentar zur Abgabenordnung - §§ 3, 4 AO (Beck-Online).

 

Zusammen mit Dr. David Hötzel und Christoph Wicher: Steuerfragen zu Kryptowährungen - Bitcoin und andere sog. virtuelle Währungen – Zwischenbilanz auf dem Weg in die Rechtssicherheit, IWB 2018, S. 392-399.

 

Mitautor: Gosch (ehemals Beermann/Gosch) - Kommentar zur Abgabenordnung/Finanzgerichtsordnung - §§ 32a-32j AO (141. Lieferung 07/2018); §§ 6, 7 und 15 AO (144. Lieferung 03/2019).

 

Mitautor: Weber-Grellet/Musil - Kommentar zum Europäischen Steuerrecht -, 1. Aufl. 2019, §§ 8b, 8c, 8d, 14 ff. KStG.

 

 

Vorträge/Diskussionsveranstaltungen:

 

26.10.2015: Partnerschaftstreffen des Wojewodschaftsverwaltungsgerichts Gleiwitz (Polen) mit dem Finanzgericht Berlin-Brandenburg - Referat: "Die Besteuerung des Unternehmenserwerbs mit der Erbschaftsteuer".

 

16.11.2017: Workshop Finanzgerichtsverfahren für die Finanzverwaltung Berlin/Brandenburg - Referat: "Ausschlussfristen der Finanzgerichtsordnung".

 

19.03.2018: Young IFA Network-Sektion Berlin-Brandenburg - Diskussion: "Die Steuerfragen von Kryptowährung (Bitcoin)".

 

08.04.2019: 4. Berliner Unternehmenssteuerforum - Thema 4: Internationales Steuerrecht (Passive Entstrickung).